Online Casino ohne deutsche Lizenz

Die meisten Spieler werden sich fragen, ob ein Online Casino ohne deutsche Lizenz legal sein kann. Diese Frage lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Eine einheitliche deutsche Glücksspiel-Lizenz gibt es erst seit dem Juli 2021, zuvor hatte nur das Bundesland Schleswig-Holstein Lizenzen vergeben. Deshalb verfügen viele Online Casinos über eine europäische Lizenz, die das Spielen auch für deutsche Kunden erlaubt. Wir haben die besten Online Casinos ohne Lizenz in Deutschland ganz genau geprüft und geben detaillierte Infos zum Angebot und den möglichen Boni.

Die besten Online Casinos ohne deutsche Lizenz Oktober - November 2021

CASINO NAME BONUS VORAUSSETZUNGEN ZUM ANBIETER
50 Freispiele ohne Einzahlung
  • x3
  • für Dead or Alive 2
10 Euro Bonus ohne Einzahlung
  • x70
20 Freispiele ohne Einzahlung
  • x75
  • für Book of Dead
10 Freispiele ohne einzahlen
  • für Book of Dead
60 Freispiele ohne einzahlen
  • x40
  • für Jumanji
Letztes Boni Update am 25. Okt 2021

Was bedeutet Online Casino ohne Lizenz überhaupt?

Zunächst wollen wir klarstellen: Mit einem Online Casino ohne Lizenz meinen wir im Folgenden Spielhallen, die über keine Lizenz aus Deutschland verfügen. Das sind aktuell noch die meisten, da gesamtdeutsche Lizenzen erst seit Kurzem vergeben werden. Den Casinospielern ist es jedoch möglich, legal in einer Spielbank mit gültiger EU-Lizenz zu spielen. Hier gibt es eine große Auswahl von Anbietern mit erstklassiger Bewertung, die schon seit vielen Jahren auf dem Markt sind.

Glücksspiel-Lizenzen werden innerhalb der EU unter anderem durch die Behörden in Malta vergeben. Eine solche MGA-Lizenz ist mit strengen Auflagen verbunden und erlaubt es Casinos ihre Spiele auch in Deutschland anzubieten. Des Weiteren gibt es auch Anbieter mit Offshore Lizenzen etwa aus Curacao, die in der Regel ebenfalls als seriös eingestuft werden können. Vom Spielen in Online Casinos ohne Lizenz von einer anerkannten Glücksspielbehörde ist dringend abzuraten, da es dann keine Regelungen zum Spielerschutz gibt.

Online Casino ohne deutsche Lizenz: Diese EU-Lizenzen bieten Sicherheit

Um in einem Online Casino legal zu spielen, müssen Kunden sich nicht im gleichen Land befinden. Die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union erlaubt es einem Anbieter, seine Spiele EU-weit zu präsentieren. Am häufigsten werden Online Casinos ohne Lizenz aus Deutschland von den folgenden Behörden reguliert:

Malta Gaming Authority (MGA)

Die Glücksspielbehörde auf Malta (MGA) vergibt Lizenzen für virtuelle Spielbanken, Sportwetten- sowie Lotterieanbieter. Die hierfür geltenden Auflagen zählen zu den strengsten innerhalb der EU. Antragsteller müssen unter anderem nachweisen, dass sie über ausreichend finanzielle Ressourcen verfügen. Zudem wird geprüft, ob es in der Vergangenheit zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist. Beim geringsten Verdacht auf kriminelle Aktivitäten wird die Vergabe einer Lizenz verweigert.

Außerdem gibt es detaillierte Vorschriften zum Spielerschutz. Die lizenzierten Casinos werden regelmäßig überprüft, um etwa eine faire Auszahlungsrate der Spielautomaten zu gewährleisten. Somit ist eine Spielbank im Internet, die von der MGA reguliert wird, als sehr seriös einzustufen. Kommt es dennoch zu einem Problem, können sich Spieler direkt an die MGA wenden. Diese vermittelt in einem solchen Fall und versucht eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden. Kommt es bei einem Betreiber wiederholt zu Verstößen, droht ihm der Entzug seiner Lizenz.

Curacao Gambling Commission

Die Gambling Commission zählte zu den ersten staatlichen Behörden, die Lizenzen an Online Spielbanken vergaben. Curacao liegt zwar in der Karibik, gehört jedoch zum Hoheitsgebiet der Niederlande. Damit besitzen die hier ausgestellten Lizenzen eine ähnliche Wertigkeit wie die anderer EU-Staaten. Zahlreiche Online Casinos ohne Lizenz in Deutschland sind hier registriert. Dass Lizenzen aus Curacao einen etwas schlechteren Ruf haben, liegt unter anderem an den weniger strengen Kontrollen. Zudem ist es für deutsche Spieler umständlicher, sich bei Beschwerden an die zuständige Stelle in Curacao zu wenden.

Gibraltar Gambling Commission

Für ein Online Casino ohne Lizenz gibt es die Möglichkeit, diese direkt bei der Gambling Commission in Gibraltar zu beantragen. Hierfür wird der Hintergrund des Anwärters ebenfalls genau unter die Lupe genommen. Eine Lizenz aus Gibraltar garantiert einen bestmöglichen Spieler- und Datenschutz. So muss wie bei der MGA-Lizenz sichergestellt sein, dass die Einzahlungen der Spieler getrennt vom restlichen Firmenvermögen verwahrt werden. Dadurch können Spielergelder selbst im Falle einer Insolvenz des Anbieters noch ausgezahlt werden.

UK Gambling Commission

Die im englischen Birmingham ansässige UK Gambling Commission (UKGC) legt einen besonders großen Wert auf den Spielerschutz. So müssen die Casinos sicherstellen, dass die Übertragung persönlicher Daten ausschließlich per SSL Verschlüsselung erfolgt. Während bei einem Online Casino ohne Lizenz faire Spiele nicht immer garantiert sind, müssen sich Kunden bei einem Anbieter mit Lizenz der UKGC keine Sorgen machen. Die Zufallsgeneratoren werden regelmäßig überprüft, so dass Manipulationen nahezu ausgeschlossen sind. Zum Spielerschutz gehört außerdem, dass die Casinos auf ihren Seiten Hilfsangebote bei einer möglichen Spielsucht bereithalten.

Neben den genannten Lizenzen finden sich auch Spielbanken, die mit einer Glücksspiel-Lizenz aus Schleswig-Holstein arbeiten. Diese wurden vor Juli 2021 vergeben und bieten ebenfalls ein Höchstmaß an Sicherheit.

Welche Vorteile bietet ein Online Casino ohne deutsche Lizenz?

Möchte sich ein Online Casino ohne Lizenz 2021 in Deutschland für eine solche bewerben, gelten dafür besondere Regeln. Diese schränken die Flexibilität des Spielers bei Einsätzen deutlich ein. Dazu bieten seriöse Online Casinos ohne Lizenz noch eine Reihe weiterer Vorteile.

Komplettes Spielangebot und höhere Gewinne

So ist etwa das Spielangebot in deutschen Online Spielotheken nach den neuen Regelungen auf Slots begrenzt. Die klassischen Tischspiele sind ebenso verboten wie ein Live-Casino. Diese Einschränkungen gelten für ein Casino ohne Lizenz in Deutschland nicht. Gleiches betrifft auch für Angebote mit einem progressiven Jackpot. Solche Spielautomaten ermöglichen besonders hohe Gewinne. Seriöse Online Casinos ohne Lizenz haben eine Reihe von Jackpots wie auch Live Games im Programm.

Da die Spielbanken mit deutscher Lizenz eine Steuer in Höhe von 5,3% abführen müssen, wirkt sich dies negativ auf die RTP aus. In Online Casinos ohne Lizenz sind die Auszahlungsraten deshalb oftmals höher.

Spielen ohne Limit nur in Online Casinos ohne Lizenz

Die möglichen Einsätze bei den Spielen sind in einem Casino ohne Lizenz nicht begrenzt. Während die deutsche Lizenz einen maximalen Einsatz von 1€ pro Runde vorschreibt, können Spieler in einem Online Casino ohne Lizenz deutlich höhere Einsätze tätigen. Die Regel, dass nur ein Dreh pro fünf Sekunden möglich ist, gilt ebenfalls nicht.

Spieler, die sich in einer Spielhalle mit deutscher Lizenz registrieren, werden in einer zentralen Datei gespeichert. Damit wird die monatliche Einzahlung in allen angeschlossenen Casinos auf einen Betrag von 1.000€ begrenzt. Ist dieser erreicht, können keine weiteren Einzahlungen getätigt werden. Wer ohne Limits spielen möchte, ist deshalb bei einem Online Casino ohne Lizenz besser aufgehoben.

Online Casinos ohne Lizenz mit besseren Bonusangeboten

Ein weiterer Punkt des neuen deutschen Glücksspielgesetzes ist die Beschränkung bei den Bonusangeboten. Die Chancen sind deshalb groß, im Online Casino ohne Lizenz ein attraktiveres Willkommenspaket inklusive Freispiele zu bekommen. Gleiches gilt auch für einen möglichen Bonus ohne Einzahlung sowie die Boni für Bestandskunden.

Wodurch zeichnet sich ein gutes Online Casino ohne Lizenz 2021 aus?

Die Auswahl an Online Spielbanken ohne deutsche Lizenz ist groß. Bei der Suche nach dem besten Anbieter sollte auf einige Kriterien besonders geachtet werden.

  • Sicherheit und Seriosität: Wichtig ist, dass der Casinobetreiber über eine gültige EU-Lizenz verfügt. Bei nicht lizenzierten Casinos gibt es keine Überwachung und Spieler können sich nicht wehren, wenn etwa die Auszahlung von Gewinnen blockiert wird. Zudem sollte immer auf eine verschlüsselte Datenübertragung geachtet werden. Viele Online Casinos arbeiten mit unabhängigen Institutionen wie eCOGRA zusammen, die regelmäßig die Zufallsgeneratoren überprüfen. Ein solches Zertifikat ist ebenfalls ein sicheres Zeichen, dass ein Online Casino ohne Lizenz seriös arbeitet.
  • Spielangebot: Die Auswahl an Spielen ist ein weiteres Qualitätskriterium. Neben einer breiten Palette an Spielautomaten sollten auch Tischspiele wie Blackjack, Roulette oder Baccarat in verschiedenen Versionen vorhanden sein. Spiele mit einem Live-Dealer sorgen für eine besondere Casino-Atmosphäre. Neben der Anzahl spielt die genutzte Software eine wichtige Rolle. Renommierte Spiel-Entwickler wie NetEnt oder Microgaming bringen immer wieder neue Games mit toller Grafik auf den Markt. Praktisch ist zudem, wenn Spielautomaten kostenlos in einer Demoversion getestet werden können.
  • Kundenservice: Zu einem guten Kundendienst gehört, dass der Support möglichst 24/7 erreichbar ist. Zudem sollte eine schnelle Kontaktmöglichkeit etwa per Live Chat vorhanden sein. Wichtig ist auch, dass wenigstens zu den Hauptzeiten ein deutschsprachiger Mitarbeiter erreichbar ist.
  • Sichere Zahlungen: Zunächst sollte der Casinobetreiber eine breite Palette an Zahlungsmitteln akzeptieren. Standard sind neben Kreditkarten und Banküberweisungen auch verschiedene E-Wallets. Die Möglichkeit, Echtgeld per Sofortüberweisung einzuzahlen, ist für deutsche Kunden ebenfalls vorhanden. Dazu akzeptieren immer mehr Casinos auch Kryptowährungen wie Bitcoin.
  • Schnelle Auszahlungen: Die besten Online Casinos ohne Lizenz bearbeiten Auszahlungsanfragen innerhalb von 48 Stunden. Wie lange eine Auszahlung insgesamt dauert, hängt immer von der gewählten Zahlungsmethode ab. Bei E-Wallets erfolgt die Gutschrift nach der Bearbeitung in der Regel sofort.
  • Mobile Casino: Ein großer Teil der Casinobesucher spielt regelmäßig per Smartphone oder Tablet. Deshalb sollte in jedem Fall eine Casino App oder mobile Webseite vorhanden sein. Letztere bietet den Vorteil, dass keine spezielle App heruntergeladen und installiert werden muss. Alle Games lassen sich direkt im mobilen Browser spielen.
  • Faire Bonusangebote: Ein guter Bonus zeichnet sich neben seiner Höhe vor alle durch faire und transparente Bedingungen aus. Die Umsatzanforderung sollte nicht zu hoch und der Zeitrahmen zur Umsetzung ausreichend lang sein. Hier lohnt sich ein Blick in die AGB des jeweiligen Casinos. Neben einem Willkommensbonus sollten es auch für die treuen Spieler regelmäßige Aktionen geben. Hierzu gehören Freispiele, ein Reload-Bonus oder ein Cashback auf erlittene Verluste. Für High Roller empfiehlt sich ein Treueprogramm. Hierbei gibt es für jeden Einsatz Bonuspunkte, die später in Prämien oder Echtgeld umgewandelt werden können.

Ist das Spielen auf einer Casinoplattform ohne Lizenz aus Deutschland legal?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Auch ohne deutsche Lizenz kann legal in einem Online Casino gespielt werden. Wichtig ist allerdings, dass der Betreiber über eine gültige EU-Lizenz verfügt. Damit können die Spiele innerhalb der gesamten Europäischen Union angeboten werden. Casinos, die durch keine staatliche Behörde reguliert werden, sind in Deutschland nicht erlaubt. Das Spielen in solch einer Spielbank ist deshalb auch nicht legal.

Bei Casinoanbietern ohne Sperrdatei spielen

Die zentrale Sperrdatei, die für alle Spielbanken mit deutscher Lizenz vorgesehen ist, bedeutet insbesondere für Vielspieler deutliche Einschränkungen. In dieser Datei werden alle Informationen zu den bei deutschen Casinos registrierten Kunden verwaltet. Sämtliche in Deutschland lizenzierte Casinoplattformen können darauf zugreifen und überprüfen, ob ein Kunde sein monatliches Einzahlungslimit bereits erreicht hat. Ist dies der Fall, sind auch bei anderen entsprechend lizenzierten Anbietern keine Einzahlungen mehr möglich.

Auf die übrigen Casinoplattformen hat die Sperrdatei dagegen keine Auswirkungen. Sie sind weder damit verknüpft noch können sie auf die gespeicherten Daten zugreifen. Das heißt im Klartext, außer dem Betreiber des Casinos bekommt niemand Informationen zum persönlichen Spielverhalten. Zwar gibt es auch bei Spielhallen ohne Lizenz Datenbanken, diese werden jedoch ausschließlich zur Verwaltung der Kundendaten genutzt.

Das Fehlen der zentralen Sperrdatei bedeutet jedoch keineswegs, dass diese Betreiber auf deren Plattformen nicht um ein verantwortliches Spielen bemüht sind. Kunden können sich zum eigenen Schutz persönliche Limits für Einsätze und Einzahlungen setzen. Zudem arbeiten die Online Spielbanken mit verschiedenen Hilfsorganisationen zusammen, an die man sich bei einer drohenden Spielsucht wenden kann.

Die besten Bonusangebote in Spielbanken ohne neue Lizenz

Welche Boni auf einer Casinoplattform angeboten werden ist je nach Anbieter unterschiedlich. Standard ist ein Willkommenspaket mit einem Bonus auf die erste Kontoaufladung sowie eine gewisse Anzahl von Freispielen. Dazu gibt es wechselnde Aktionen, von denen auch bereits registrierte Spieler profitieren können. Die wichtigsten Bonusangebote möchten wir nachfolgend kurz vorstellen.

Willkommensbonus

Der Willkommensbonus richtet sich an neue Kunden, die sich erstmals auf einer Casinoplattform registrieren. Je nach Anbieter gilt für den Bonus eine gewisse Mindesteinzahlung von 10€ oder 20€. Ein Klassiker ist der 100% Bonus, den man für die erste Kontoaufladung erhält. Damit wird der eingezahlte Betrag direkt verdoppelt.

Was die maximale Höhe des Bonus betrifft, gibt zwischen den Casinos deutliche Unterschiede. Während einige die Grenze bei 100€ festlegen, sind bei anderen Boni durchaus bis 1.500€ möglich. Dabei sollte beachtet werden, dass ein hoher Bonus auch mit einer entsprechend hohen Umsatzforderung verbunden ist. Es gibt zudem Angebote, bei denen die Bonusprämie auf die ersten drei oder vier Einzahlungen verteilt wird.

Freispiele als Willkommensbonus

Zusätzlich zu einem Bonusguthaben bieten viele der Online Spielbanken mit EU-Lizenz noch eine variable Anzahl von Free Spins an. Diese können dann innerhalb eines festgelegten Zeitraums am jeweils vorgesehenen Automaten eingesetzt werden. Um die mit Freispielen erzielten Gewinne auszahlen lassen zu können, müssen diese ebenfalls mehrfach umgesetzt werden.

Bonus ohne Einzahlung

Bei einer Promotion dieser Art erfolgt die Gutschrift umgehend nach der Registrierung. Eine Kontoaufladung ist, wie der Name es bereits aussagt, nicht erforderlich. Zumeist bekommen die Spieler dabei ein Bonusgeld zwischen 5€ und 20€ oder eine bestimmte Anzahl von Freispielen. Eine solche Prämie ist ideal, um die Spiele und Software eines Casinos ohne jedes Risiko zu testen. Mit etwas Glück springt auch noch ein Gewinn dabei heraus, der vor eine Auszahlung ebenfalls entsprechend den Vorgaben umgesetzt werden muss.

Cashback Bonus

Der Cashback Bonus wird von den Spielbanken im Internet in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten. Zum einen ist es möglich, dass von jedem getätigten Umsatz ein bestimmter Prozentsatz wieder als Cashback auf dem Kundenkonto gutgeschrieben wird. Die zweite Variante ist eine prozentuale Rückzahlung der erlittenen Verluste. Je nach Casino bewegt sich der angebotene Cashback zwischen 10% und 25%. Weitere Bedingungen sind damit zumeist nicht verbunden. Die Gutschrift des Cashback erfolgt oft in Form von Echtgeld und kann sofort wieder eingesetzt oder auf Wunsch auch ausgezahlt werden.

Reload-Bonus

Mit einem Reload-Bonus werden spätere Einzahlungen mit einem zusätzlichen Bonusgeld belohnt. Während einige Casinos für alle Einzahlungen einen Reload-Bonus anbieten, ist dieser bei anderen auf bestimmte Tage oder das Wochenende begrenzt. Was die Höhe betrifft, bewegen sich die Angebote zumeist in einem Rahmen zwischen 15% und 50%, können aber auch höher ausfallen.

Treueprogramme und VIP-Status

Sogenannte Treue- oder VIP-Programme sind für Spieler gedacht, die regelmäßig Einsätze in einer Online Spielbank tätigen. Die genaue Funktionsweise ist je nach Casino unterschiedlich. Bei einigen Anbietern nehmen Kunden automatisch an einem Treueprogramm teil, bei anderen müssen sie sich zunächst dafür qualifizieren. Neue Spieler starten auf der untersten Stufe und können sich anschließend hocharbeiten. Zumeist werden dabei die getätigten Einzahlungen und Einsätze berücksichtigt. Jede Stufe schaltet gewisse Vorteile wie Freispiele oder einen höheren Cashback frei.

In wenigen Schritten im Online Casino ohne Lizenz spielen

Die Anmeldung bei einer entsprechenden Plattform ist keine komplizierte Sache und in wenigen Minuten erledigt. Einfach die folgenden Schritte befolgen und schon kann es mit den ersten Einsätzen losgehen.

  1. Online Casino ohne Lizenz auswählen: Entscheiden Sie sich für einen Anbieter aus unserer Top-Liste. Alle aufgeführten Casinos sind seriös und verfügen über eine gültige Glücksspiel-Lizenz.
  2. Im Online Casino registrieren: Füllen Sie das Anmeldeformular komplett aus und stellen Sie sicher, dass alle Angaben korrekt sind. Nach Absenden des Formulars wird die Anmeldung per E-Mail bestätigt. Oftmals beinhaltet diese noch einen Link zur Bestätigung der E-Mail-Adresse.
  3. Bonusbedingungen durchlesen: Bevor ein Bonus in Anspruch genommen wird, sollten die dafür geltenden Bedingungen genau durchgelesen werden. Wichtig ist vor allem der erforderliche Umsatz beim Einzahlungsbonus sowie für die durch Freispiele erzielten Gewinne.
  4. Einzahlung: Nun kann die erste Einzahlung erfolgen. Dafür einfach zum Kassenbereich der Plattform wechseln, Zahlungsmethode auswählen und den gewünschten Betrag eingeben. Der eingezahlte Betrag wird innerhalb von wenigen Sekunden auf dem Casinokonto gutgeschrieben.
  5. Bonus freispielen: Wurde ein Bonus in Anspruch genommen, kann dieser nun freigespielt werden. Hierbei ist zu beachten, dass nicht alle Spiele gleichermaßen zur Erfüllung der Bonusbedingungen beitragen. Für Tischspiele sowie das Live Casino gelten gewisse Beschränkungen oder diese Games werden komplett ausgeschlossen. Oftmals können Spielautomaten kostenlos als Demoversion genutzt werden, um diese vorab ohne finanzielles Risiko einem gratis Test zu unterziehen.

Im Online Casino ohne Lizenz ohne Einzahlung kostenlos spielen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man in einem Casino auch ohne eine Kontoaufladung spielen kann. Dazu gehört der beschriebene No Deposit Bonus, der insbesondere bei neuen Online Spielbanken zur Gewinnung von neuer Kundschaft eingesetzt wird. Unmittelbar nach der Registrierung bekommt man als Spieler einen kleinen Betrag gutgeschrieben und kann diesen beliebig einsetzen.

Freispiele sind eine weitere Möglichkeit, wie man im Online Casino ohne Lizenz ohne Einzahlung spielen kann. Diese Free Spins haben jedoch die Einschränkung, dass sie in der Regel nur für einen bestimmten Automaten gelten.

Die dritte Variante sind Spielautomaten, die vom Casino in einer Demoversion zur Verfügung gestellt werden. Diese werden auch von erfahrenen Spielern gerne genutzt, um beispielsweise neue Slots zu testen, bevor erstmals Echtgeld investiert wird. Wer noch nie in einer Spielbank im Internet gespielt hat, kann auf diese Weise erste Erfahrungen sammeln.

Fazit: Online Casino ohne Lizenz 2021 keine Seltenheit

Die Mehrzahl der Online Spielbanken ist nicht im Besitz einer deutschen Lizenz. Dies ist jedoch kein Problem, sofern sie anderweitig innerhalb der EU lizenziert sind. Nicht mit einer deutschen Lizenz ausgestattete Spielbanken bieten dabei einige Vorteile.

So werden die Einsätze nicht limitiert und es steht die gesamte Palette an Casinospielen inklusive Tischspielen und dem Live Casino zur Verfügung. Was den Kundensupport betrifft, kann ein Online Casino ohne Lizenz in Deutschland ebenfalls überzeugen. Bei Anfragen steht fast immer ein deutschsprachiger Mitarbeiter per Live Chat zur Verfügung. Ein weiterer Pluspunkt sind die oftmals besseren Boni wie etwa ein Online Casino ohne Lizenzen mit No Deposit Bonus.

Vor- und Nachteile von Echtgeld Casinos ohne Lizenz

Vorteile Nachteile
  • Keine Einsatz- und Einzahlungslimits
  • Komplettes Spielangebot inklusive Live Casino
  • Keine 5-Sekunden-Regel
  • Hohe Sicherheit durch EU-Lizenz
  • Höhere Auszahlungsraten
  • Besser Angebote wie ein Bonus ohne Einzahlung oder Freispiele
  • Hohe Gewinnchancen durch progressive Jackpots
  • Kein Zugriff auf die Sperrdatei
  • Spielerschutz ist nicht so hoch wie bei deutscher Lizenz
  • Bei Problemen keine Hilfe durch die deutsche Glücksspielbehörde

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Kann in einer Spielbank ohne eine deutsche Lizenz legal und sicher gespielt werden?
Ja, Online Spielhallen mit einer in der EU gültigen Lizenz sind auch in Deutschland legal. Durch die Lizenz wird sichergestellt, dass der Betreiber seriös ist. Regelmäßige Kontrollen sorgen für faire Auszahlungsraten und Spieler können sicher sein, dass Gewinne schnell ausgezahlt werden.
Sind die Bonusangebote bei Spielbanken ohne deutsche Lizenz besser?
Ja, in vielen Fällen erhalten Spieler bei nicht in Deutschland lizenzierten Anbietern die besseren Boni. Dazu gehören die Willkommensangebote ebenso wie Freispiele oder ein Bonusguthaben ohne Einzahlung. Im deutschen Glücksspielvertrag gelten auch beim Bonus einige Beschränkungen.
Gibt es in Spielbanken ohne deutsche Lizenz Limits bei Ein- und Auszahlungen?
Bei entsprechenden Plattformen sind die Ein- und Auszahlungen in der Regel weniger limitiert. Spieler haben jedoch die Möglichkeit, persönliche Limits für Einzahlungen oder Einsätze festzulegen.
Was bedeutet die 5-Sekunden-Regel in einem Casino?
Diese Regel besagt, dass bei einem Spielautomaten nach jedem Dreh eine Pause von fünf Sekunden erfolgen muss. Allerdings gilt dies nur für Casinoanbieter mit Lizenz aus Deutschland. Bei allen anderen Anbietern wird diese Regel weiterhin nicht zum Einsatz kommen.
Autor: Melanie Schnurr
letztes Update: August 27, 2021

Bewertungen über "Online Casino ohne deutsche Lizenz"